Die 1. Wexhainer Narrenzunft besteht insgesamt aus drei Maskengruppierungen sowie derzeit drei Einzelfiguren.

Zu den Gruppierungen gehören die Gloggenglauer, Hofgoischder und die Taubentalhexa. Alle Narrenfiguren entstanden aus wahren historischen Begebenheiten.

Bei den Einzelfiguren handelt es sich um die „Wilde Wefzg“ und die beiden Wespenwachen. Neben den traditionellen Narrenfiguren gibt es auch eine Figur aus der Bütt: „Der Spion von Wetzgau“.

Die Symbolfigur „Wilde Wefzg“ spiegelt sich in jeder Narrenfigur wieder, mal auf der Backe, mal auf der Stirn. Die Larven und Häuser sind in der schwäbisch-allemanischen Fasnet einzigartig. Auch die Symbolfigur „Wilde Wefzg“ wird nur in einer einzigen Narrenzunft thematisiert: der 1. Wexhainer Narrenzunft.

An dieser Stelle geht ein großer Dank an die vielen Geschichtenerzähler und -erzählerinnen aus unserem Ort und auch an den Ortschronisten von Rehnenhof-Wetzgau Walter G. Wentenschuh, die das historische Wissen unserer schönen Heimat mit sich tragen. Ihr alle habt zum Entstehen der Narrenfiguren beigetragen!